Ausgabestellen Blauer Sack

Trotz aller Bemühungen zur Abfallvermeidung kann es durchaus geschehen, dass das Volumen der Restmülltonne einem nicht ausreicht (z.B. bei Renovierungsarbeiten, Besuch etc.). Aus diesem Grund bietet der Landkreis Rhön- Grabfeld blaue Restmüllsäcke zum Kauf an. Nur diese mit einem Aufdruck der Abfallwirtschaft versehenen Säcke können Sie am Leerungstag neben der schwarzen Restmülltonne zur Abholung bereitstellen. Der Preis für den 70 l Restmüllsack beträgt 3,00 Euro. In diesem Preis sind Transport-, Personal- und Entsorgungskosten enthalten.

Bitte stellen Sie den zugebundenen Sack neben Ihre Restmülltonne.

 

Ort Ausgabestelle Str.
 Bad Königshofen Landfuxx Guck e.K. Hoher Markstein 14
 Bad Neustadt  Drogerie Köppe Schulstr. 2
 Bad Neustadt  Reisebüro Kastner Marktplatz 9
 Bad Neustadt  Landratsamt Rhön-Grabfeld Spörleinstr. 11
 Bad Neustadt  Wertstoffzentrum Am Aspen 1
 Bastheim Gemeinde Bastheim Obergasse 20
 Bischofsheim Rhön-Baukauf Bahnhofstr. 10
 Fladungen VG Fladungen Marktplatz 1
 Heustreu VG Heustreu Wetterstr. 4
 Mellrichstadt VG Mellrichstadt Hauptstr. 4
 Oberelsbach Markt Oberelsbach Marktplatz 3
 Ostheim VG Ostheim Marktplatz 24
 Ottelmannshausen Fa. Suez Alter Schulweg 12
 Sandberg Gemeinde Sandberg Schulstr. 6

 

 

Ausgabe für Windeln und den Pflegefall

Windeln sind Restmüll und somit wie dieser zu entsorgen. Da es durch den Windelanfall zu Entsorgungsproblemen bei Familien mit Säuglingen und/oder Pflegefällen kommen kann, bietet der Landkreis für diese Familien preislich ermäßigte Müllsäcke an. Für Säuglinge stellt der Landkreis Rhön-Grabfeld einmalig einen Müllsack (70 l) je Monat kostenlos zur Verfügung, bis der Säugling 36 Monate alt ist. Wenn Sie diesen Service nutzen wollen, melden Sie sich bitte mit der Geburtsurkunde Ihres Kindes im Landratsamt Bad Neustadt a.d. Saale, Spörleinstr. 11, an der Vermittlung. Für Pflegefälle stellt der Landkreis Rhön- Grabfeld für je zwölf Monate 24 Säcke zum Preis von 20,00 € zur Verfügung. Melden Sie sich bei Bedarf bitte mit einem aktuellen Attest des behandelnden Arztes im Landratsamt Bad Neustadt a.d. Saale an der Vermittlung.